Drucken

Wie können wir als Gemeinde in Zeiten von Social Distancing im Austausch bleiben? Wie können wir Interessierten zeigen, was wir trotz all der Beschränkungen der vergangenen Monate leisten? Wie erreichen wir mit unseren Online-Gottesdiensten noch mehr Menschen? Im Öffentlichkeitsausschuss haben wir uns zuletzt noch internsiver mit diesen Fragen beschäftigt.

Facebook ist nicht unumstritten, doch laut dem Online-Portal für Statistik „Statista“ nutzen rund 26 Millionen Deutsche das Netzwerk, um mit Freunden und Familie Erlebnisse, Bilder und Gedanken zu teilen. Wir finden: Auch die Friedens-Kirchengemeinde hat vieles, das sich zu teilen lohnt: Youtube-Gottesdienste, Veranstaltungen, Angebote – und nicht zuletzt das Wort Gottes.

Unter
www.facebook.com/friedenskircheD posten drei Mitglieder des Öffentlichkeitsausschusses ab sofort alles, was uns als Gemeinde besonders wichtig ist und laden Sie und euch herzlich ein, auf „gefällt mir“ zu klicken, im Austausch zu bleiben und unsere Inhalte auch mit Ihren und euren Freunden zu teilen.

Gern können Sie, kannst du uns in einer Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auf Termine und Neuigkeiten aufmerksam machen, die auf dieser Seite geteilt werden können.

Anna Tabea Hönscheid