Unser

Presbyterium

Unser Presbyterium


Die Friedens-Kirchengemeinde wird von ihrem Presbyterium geleitet. Zu diesem Leitungsorgan gehören Fachausschüsse. Das Presbyterium trägt die Gesamtverantwortung für den Dienst der Kirchengemeinde und ist zuständig für Grundsatzentscheidungen über Planung, Zielsetzung, Finanzen und Durchführung der Gemeindearbeit. Es tagt in der Regel einmal monatlich.

Dem Presbyterium gehören seit dem 29. März 2020 an:

Presbyterinnen und Presbyter: Marc Bourquardez (Baukirchmeister), Beate Duchardt, Frank Egerlandt, Martin Freese, Wolfgang Gatzke (Diakoniekirchmeister), Matthias Groß, Michael Harnischmacher, Marianne Jansen (Finanzkirchmeisterin), Beatrice Lindecke, Sigrid Lippert, Dr. Sabine Prüfer, Renate Schmitz, Britta Schwingel, Alexandra Reiner, Andreas Petersen, Stefan Weller

Pfarrerinnen und Pfarrer als geborene Mitglieder: Martin Kammer (Vorsitzender), Konstanze Meschke (stv. Vorsitzende), Frauke Müller-Sterl

Unsere Ausschüsse


Das Presbyterium bildet nach der Gemeindesatzung sechs ständige Fachausschüsse:

Bauausschuss – zuständig für die Gebäude der Kirchengemeinde, z.B. für Sanierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen.

Jugendausschuss – gemeinsamer Jugendausschuss der EJuBi (Ev. Offene Kinder- und Jugendarbeit Düsseldorf-Bilk), zuständig für die Kinder- und Jugendarbeit der Kirchengemeinde, z.B. für die Planung und Durchführung von Aktivitäten.

Ausschuss für Theologie, Gottesdienst und Ökumene – zuständig für alle Belange rund um den Gottesdienst, z.B. Kirchenmusik, Küsterdienste oder Kollektenszwecke.

Finanz- und Verwaltungsausschuss – zuständig für alle finanziellen Belange der Kirchengemeinde, z.B. die Erstellung des Haushaltsbuchs und die jährlichen Rechnungsabschlüsse.

Diakonieausschuss – zuständig für alle diakonischen Aufgaben der Kirchengemeinde. Er entscheidet zum Beispiel auch über die Verwendung der diakonischen Mittel der Gemeinde.

Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit – zuständig für die werblichen und kommunikativen Aufgaben der Gemeinde, z.B. das Erstellen des Gemeindebriefs und die Pflege dieser Website.