Unsere

Musiker

Kantor Andreas Petersen


1968 geboren, erhielt er 1983 seinen ersten Orgelunterricht. Als mehrfacher Preisträger bei „Jugend musiziert“ begann er 1989 sein Kirchenmusikstudium an der staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt/Main. Das A-Examen legte er 1995 ab.
Ab 1989 war Andreas Petersen in verschiedenen Kirchengemeinden als Organist und Chorleiter tätig. 1995 wurde er kirchenmusikalischer Assistent und Kantor an der evangelischen Christuskirche in Mannheim, 1998 leitete er den Bachchor und den Kammerchor sowie die gesamte Kirchenmusik an der Christuskirche.

Seit Oktober 2000 ist Andreas Petersen als A-Kantor in der evangelischen Friedens-Kirchengemeinde in Düsseldorf tätig. Er leitet die Kantorei der Friedenskirche und den von ihm 2001 gegründeten Gospelchor „Gotta Gospel“. In vielfältigen liturgischen Formen von Gregorianik bis Gospel gestaltet Petersen die sonntäglichen Gottesdienste der Kirchengemeinde mit. Für Liturgie und Konzerte, wie z. B. die 24-Stunden-Orgel und das Silvester-Neujahrs-Orgelkonzert, steht ihm mit der 2006/7 renovierten und erweiterten Beckerath-Orgel in der Friedenskirche ein vielseitig einsetzbares Instrument zur Verfügung. Die Mitwirkung bei der "Nacht der Museen", die Organisation von Musik-Menüs und Taizé-Gottesdiensten und Aufführung von Harmoniummusik gehören ebenfalls zu seinen Aufgabengebieten.

Er ist Mitarbeiter und Mitbegründer des internationalen Düsseldorfer Orgelfestivals (www.ido-festival.de) und gibt Orgeltranskriptionen sowie eigene Orgel- und Chorkompositionen bei den Musikverlagen Strube, Butz und Dohr heraus.

Peer-Konstantin Schober


Geboren in Cuxhaven, erhielt er 2006 seinen ersten Orgelunterricht. 2012 begann er sein Kirchenmusikstudium an der staatlichen Hochschule für Musik und Medien in Düsseldorf und schloss dieses mit dem B-Examen 2017 ab. Bereits 2008 war er in verschiedenen Kirchengemeinden als Organist in seiner Heimatstadt tätig unter anderen an verschiedenen histoschen Orgeln in Landkreis Cuxhaven. Seit 2020 ist er als hauptamtlicher Kirchenmusiker für die Ev. Kirchengemeinde Neuss-Süd mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendarbeit tätig. Daneben ist er zusätzlich Kirchenmusiker zusammen mit Andreas Petersen in der Friedenskirche in Düsseldorf.

In Cuxhaven konnte Peer-Konstantin Schober bei den Kulturgottesdiensten seine musikalischen Fähigkeiten ausprobieren und ausweiten mit verschiedenen, zum Teil ungewöhnlichen Instrumentalisten wie die Berliner Pyrophoniker, dem Spontantheater Bumerang oder einer Berliner Countryband. Besonders die Untermalung von Stummfilmen war ein Schwerpunkt in seiner Arbeit dort.

Zusätzlich nahm er an zahlreichen Kursen bei unter anderem Thierry Escaich, Michel Bouvard, Joris Verdin und vielen weiteren Teil.

Ebenfalls ist er beim Verlag B-Note als freier Herausgeber von Orgel- und Harmonium Raritäten tätig. Seine besondere Liebe gilt dem Kunstharmonium und seiner Musik.